Wie funktioniert das PrepayWay Blockchain Ökosystem?

Das PrepayWay Blockchain-Ökosystem ist erweiterbar und anpassbar an alle Arten von internationalen Geschäftsaktivitäten bis zu einem Marktumfang von 15 Billionen US-Dollar, angefangen von Immobilien bis hin zum weltweiten Wirtschaftsverkehr.

  • 1
    Serviceanbieter
    Unterstützen bei der Entwicklung von Kernelementen im Blockchain-Ökosystem.
  • Banken, Zahlungsdienstleister, Treuhanddienste
  • Neutrale
  • IT-Community
  • Anwälte und Notare
  • Weitere Experten
  • 2
    Kernelemente
    Werden von den Teilnehmern des Ökosystems als Bausteine zur Entwicklung von innovativen Blockchain-Lösungen verwendet.
  • Gateways für Fiatgeld und Kryptowährungen
  • Intelligente Streitbeilegung (SmartArb)
  • Smart Contracts
  • Rechtsgültige Vertragsvorlagen
  • Weitere Kernelemente
  • 3
    Blockchain-Lösungen
    Jede von PrepayWay oder einem anderen Ökosystem-Teilnehmer entwickelte Lösung lässt sich problemlos in ein oder mehrere Kernelemente des Blockchain-Ökosystems integrieren, um Geschäftsprozesse entsprechend zu optimieren.
  • Lösungen für Händler, Logistik, Kryptowährungen und weitere

  • Real Estate

  • Global Trade
  • 4
    Ökosystem-Benutzer
    Geschäfts- als auch Privatkunden können folgende Vorteile nutzen, um die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern:
  • Globale Vernetzung
  • Sicherheit und Transparenz
  • Geringe Kosten
  • Schnelle Transaktionsdurchführung
  • Nutzerfreundlichkeit
  • 3
    Blockchain-Lösungen
    Jede von PrepayWay oder einem anderen Ökosystem-Teilnehmer entwickelte Lösung lässt sich problemlos in ein oder mehrere Kernelemente des Blockchain-Ökosystems integrieren, um Geschäftsprozesse entsprechend zu optimieren.
  • Lösungen für Händler, Logistik, Kryptowährungen und weitere
  • Real Estate
  • Global Trade

Treten Sie dem PrepayWay Blockchain Ökosystem bei!

Wir laden Sie ein unserer dynamischen und ständig wachsenden Community beizutreten. Sie bekommen dadurch nicht nur Zugriff auf die Dienstleistungen, die das Ökosystem von PrepayWay und andere Teilnehmer bereitstellen, sondern auch eine Chance selber aktiv tätig zu werden und mit eigenen Ideen, Talent und Leidenschaft in weiteres Wachstum zu investieren. Unternehmen, die Blockchain-Technologien in bestehende Geschäftsfunktionen integrieren wollen, können unser Ökosystem für die Wertsteigerung nutzen. Aber auch Unternehmen, die ergänzende Dienstleistungen anbieten, sind herzlich eingeladen alle Vorteile aus der Zusammenarbeit zu genießen. Gemeinsam können wir die Zukunft verändern!

Der Lebenszyklus eines Smart Contacts im PrepayWay Blockchain Ökosystem

Aus unserer Überzeugung heraus, neue Technologien für innovative und effiziente rechtliche Lösungen nutzbar zu machen, haben wir zwei Produkte entwickelt: PrepayWay Real Estate und PrepayWay Global Trade. Sie bieten Vertragsabschluss- und Treuhandtools für die Immobilienbranche und internationalen Handel. Beide Produkte sind dafür geschaffen, um Zeit und Geld durch die Optimierung der Vertragsabschlüsse und Zahlungstransaktionen zu sparen. Wir haben ebenfalls das internationale Institut für Smart-Mediation und Streitschlichtung gegründet. Es bietet als integrierter Baustein im PrepayWay Ökosystem einen umfassenden Service zur Streitbeilegung in Bezug auf Smart Contracts.

Das folgende Flussdiagramm zeigt ein Anwendungsbeispiel von Smart Contracts und dem PrepayWay Real Estate-Tool zur Immobilienreservierung aus der Praxis. Unsere anpassbaren Vertragsvorlagen in Kombination mit der Smart Contracts-Technologie gewährleisten eine unkomplizierte, transparente und sichere Immobilienreservierung.

  • Loggen Sie sich in PrepayWay ein oder registrieren Sie sich und durchlaufen eine KYC-Verifikationsprüfung.
  • Benutzen Sie unsere Reservierungsvertragsvorlage und die detaillierte Anleitung sowie Empfehlungen zur Erstellung Ihres eigenen Vertrages. Anschließend senden sie diesen an Ihre Geschäftspartner zur Durchsicht und Unterschrift.
  • Nachdem der Reservierungsvertrag von allen Parteien unterschrieben wurde, wird ein Smart Contract erstellt, der alle Bedingungen dieses Vertrages beinhaltet.
  • Eine der Parteien zahlt die PrepayWay-Gebühr (eine Gebühr zur Aktivierung des Smart Contracts). Die Bezahlung der Gebühr kann sowohl InBit-Tokens als auch mittels traditioneller Zahlungsmethoden erfolgen. Das System wird Zahlungen mit Fiatgeld automatisch in die zur Aktivierung des Smart Contracts notwendigen InBit-Tokens umwandeln.
  • Der Kunde (Käufer oder Mieter) überweist die Anzahlung an einen Treuhandpartner oder eine Bank. Dort werden Zahlungsanweisungen erstellt, die den aus dem Reservierungsvertrag entnommenen unterschiedlichen Szenarien entsprechen. Diese Anweisungen werden verschlüsselt und in den Smart Contract überführt. Wenn die Anzahlung in Digitalwährung erfolgt, wird Sie direkt im Smart Contract abgespeichert.
  • Die Vertragsbedingungen sind erfüllt, wenn beim Kauf, der Kaufvertrag bis zu einem bestimmten Zeitpunkt beim Notar geschlossen worden ist oder im Falle der Miete, wenn dem Mieter das Zutrittsrecht zur Immobilie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gewährt wurde.
  • Die Anzahlung wird automatisch an den Begünstigten überwiesen. Wenn die Bedingungen des Reservierungsvertrages nicht erfüllt sind, wird die Anzahlung automatisch an den Käufer/Mieter zurückerstattet.
  • Im Falle eines Streites wird ein unabhängiger Vermittler oder Schiedsrichter vom SmartArb-Institut eingeschaltet. Sobald der Schlichter eine Entscheidung getroffen hat, werden die jeweiligen Zahlungsanweisungen an den Treuhandpartner oder an die Bank weitergeleitet und ausgeführt. Wenn die Anzahlung in Digitalwährung stattgefunden hat, wird die Rückzahlung direkt durch den Schlichter ausgelöst.

Der Reservierungsvertrag im Diagramm

Die folgende Übersicht zeigt ein Anwendungsbeispiel von Smart Contracts und dem PrepayWay Real Estate-Tool zur Immobilienreservierung aus der Praxis. Unsere rechtsgültigen länderspezifischen Vertragsvorlagen werden von lokalen Anwälten in verschiedenen Sprachen erstellt und enthalten alle Elemente, die das Gesetz vorschreibt. Darüberhinaus geben wir ihnen detaillierte Erklärungen zu Vertragstermini und -bedingungen, Erklärungen zu unüblichen Vertragsklauseln als auch Empfehlungen an die Hand.
Neuen Reservierungsvertrag erstellen
Details über die Immobilie eingeben
Vertragsbedingungen eingeben
Besondere Bedingungen in einem Drop-Down Menü auswählen
Alle Parteien unterzeichnen den Vertrag
Ein Smart Contract wird in der Blockchain erstellt
  • Wählen Sie eine passende Vertragsvorlage (Kauf oder Miete) für die Erstellung eines Reservierungsvertrages in Ihrer Sprache aus. Sie können auch das Land und die Region, in der sich die Immobilie befindet, auswählen.
  • Wählen Sie Ihre Funktion und geben Sie Immobilieninformationen gemäß der lokalen Gesetzgebung ein.
  • Geben Sie Geschäftsbedingungen und eine eventuelle anfallende Immobilienagenturprovision ein.
  • Benutzen Sie das Drop-Down Menü, um bei Bedarf weitere Bedingungen hinzuzufügen.
  • Überprüfen Sie nun den Vertrag und leiten sie ihn an die anderen Parteien zur Durchsicht und Unterschrift weiter. Der Reservierungsvertrag ist von allen Parteien zu unterschrieben.
  • Es wird ein Smart Contract erstellt, der alle Bedingungen des Vertrages beinhaltet. Sowohl die Inhalte aus dem Reservierungsvertrages als auch der Smart Contract werden in der Blockchain abgespeichert.

Der Smart Contract im Diagramm

Das folgende Flussdiagramm zeigt ein Anwendungsbeispiel von Smart Contracts und dem PrepayWay Real Estate-Tool zur Immobilienreservierung aus der Praxis. Vertragliche Vereinbarungen, die in einen Code umgewandelt wurden, gewährleisten die automatische Durchführung aller Vertragsbedingungen und die Einhaltung der jeweiligen Verpflichtungen durch alle Vertragsparteien.
  • Nachdem der Reservierungsvertrag von allen Parteien unterschrieben ist, wird ein Smart Contract mit allen Vertragsbedingungen erstellt.
  • Der verschlüsselte Reservierungsvertrag wird in einem Distributed Ledger gespeichert. Ein entsprechender Link zum unterzeichneten Vertrag ist im Smart Contract festgehalten.
  • Das PrepayWay-System erstellt eine Zahlungsaufforderung über die ausstehende Aktivierungsgebühr. Der Smart Contract wird aktiviert sobald die Einzahlung erfolgt.
  • Die vom PrepayWay-System erstellte Zahlungsaufforderung über die Akitivierungsgebühr wird versendet und der Treuhandpartner oder die Bank werden entsprechend informiert.
  • Sobald die Anzahlung überwiesen ist, erstellt der Treuhandpartner beziehungsweise die Bank Zahlungsanweisungen, welche die aus dem Reservierungsvertrag entnommenen unterschiedlichen Szenarien widerspiegeln. Diese Anweisungen werden verschlüsselt und im Smart Contract über ein API mithilfe eines privaten Schlüssels gespeichert. Danach ändert sich der Status des Smart Contracts auf Ausführung eines der ausstehenden Szenarien.
  • Wir sprechen von einem Erfolgsszenario, wenn die Vertragsbedingungen zur Zufriedenheit aller Parteien erfüllt sind. Das Smart Contract-Tool versendet automatisch die jeweilige Zahlungsanweisung an den Treuhandpartner beziehungsweise an die Bank.
  • Es handelt sich um ein Misserfolgsszenario, wenn Streitigkeiten entstehen. Der Smart Contract wechselt in den Status eingefroren. Ein unabhängiger Vermittler oder Schiedsrichter vom SmartArb-Institut entscheidet über den Fall. Gemäß seiner Entscheidung werden die Smart Contract entsprechende Zahlungsanweisungen an den Treuhandpartner beziehungsweise an die Bank automatisch gesendet.

Fluss des Fiatgeldes über den Smart Contract

Das folgende Flussdiagramm zeigt ein Anwendungsbeispiel von Smart Contracts und dem PrepayWay Real Estate-Tool zur Immobilienreservierung aus der Praxis. Wenn Digitalwährungen verwendet werden, werden sie direkt im Smart Contract verzeichnet.
  • Nach der Aktivierung des Smart Contracts durch die Einzahlung der PrepayWay-Gebühr, versendet das PrepayWay-System eine Zahlungsanfrage wegen der Anzahlung mit allen Zahlungsdetails. Zur selben Zeit generiert es mehrere Zahlungsanweisungen, die an den Treuhandpartner beziehungsweise die Bank über API weitergeleitet werden.
  • Der Kunde bekommt die Anfrage über die Überweisung der Anzahlung und überweist diese an den Treuhandpartner bzw. die Bank.
  • Der Treuhandpartner / die Bank erstellt und codiert die Zahlungsanweisungen und fügt sie in den Smart Contract ein. Danach wird der Erhalt der Anzahlung bestätigt und der Status des Smart Contracts ändert sich auf Ausführung eines der ausstehenden Szenarien.
  • Abhängig davon, welches Szenario gemäß des Smart Contracts zur Ausführung kommt, werden entsprechende Zahlungsanweisungen an den Treuhandpartner / die Bank automatisch versendet.
  • Der Treuhandpartner / die Bank führt die Zahlung durch und damit verfallen weitere Zahlungsanweisungen. Der Begünstigte bekommt die Zahlung von dem Treuhandpartner / der Bank.

Rechtliche Mittel zur Streitbeilegung bei Smart Contracts

Rechtsgültige Vertragsvorlagen werden von unseren Partnern für jede einzelne Region in Übereinstimmung mit lokalen Gesetzen und Regelungen erstellt. Die Rechte der Vertragsparteien sind klar definiert und in jedem Vertrag explizit dargestellt. Das Risiko des Vertragsbruchs ist sehr gering: Smart Contracts werden nur dann durchgeführt, wenn alle Parameter erfüllt sind. Dadurch kann die Häufigkeit von Streitfällen signifikant reduziert werden.

Um eventuell doch entstehenden Streitigkeiten zuvorzukommen, bietet PrepayWay ein intelligentes System zur Beilegung von Streitfällen. Unser internationales Institut für Mediation und Schlichtung (SmartArb) bietet ein Netzwerk von unabhängigen Experten im Bereich der internationalen Streitbeilegung. Es garantiert eine faire und effiziente Schlichtung der entstehenden Streitfälle. Das folgende Diagramm zeigt mehrere mögliche Szenarien einer solchen Streitbeilegung.

  • Unser intelligentes System befragt beide Parteien zur Streitangelegenheit und bietet abhängig von den erhaltenen Antworten eine vorläufige Lösung an. Wenn an dieser Stelle keine Einigung erzielt werden kann, wird mit der Schlichtung fortgefahren.
  • Das PrepayWay-System leitet alle Informationen an einen neutralen Dritten weiter, dessen Aufgabe es ist, die Parteien bei der Suche nach einer gemeinsamen Lösung zu unterstützen. Der Schlichter überprüft die gegenseitigen Forderungen und schlägt eine Lösung innerhalb eines Monat vor. Wenn diese Lösung akzeptiert wird (auch wenn eine weitere Eskalation nicht möglich sei, da in einigen Ländern ein Schiedsverfahren in der Immobilienbranche nicht erlaubt ist), passt der Schlichter den Smart Contract entsprechend der erreichten Lösung an. Wenn die Schlichtung fehlschlägt und das nationale Rechtssystem das erlaubt, haben die Parteien die Möglichkeit einen unabhängigen Schiedsrichter über den Streit entscheiden zu lassen.
  • Wenn der Streit in einem Land entfacht, in welchem die nationale Gesetzgebung es erlaubt Schiedsgerichte bei Streitigkeiten in der Immobilienbranche einzuschalten, dann nimmt PrepayWay unabhängige Schiedsrichter aus dem Chartered Institute of Arbitrators in Anspruch. Das New Yorker Übereinkommen gewährleistet die Anerkennung und Durchsetzung von ausländischen Schiedssprüchen in über 150 Ländern. Der endgültige und bindende Schiedsspruch wird innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Einleitung des Streitbeilegungsverfahrens ausgesprochen. Der Schiedsrichter löst den Smart Contract entsprechend des Schiedsspruchs auf.